Jenseits der freien Entscheidung – die Schicksalsmelodie als Motiv in der Fotografie

Natürlich ist das Fotografieren auch ein Wesenselement des Homo Ludens. Und damit nicht genug.

Es ist auch die Chance die Zeit anzuhalten, also Transzendenz der eigenen Existenz.

Schicksalsfotografie

Aber das ist noch nicht alles.

Schicksal bedeutet Entwicklungen, die der eigenen Entscheidungsfreiheit entzogen sind. Fotografieren Sie doch mal das, was ihrer eigenen Entscheidungsfreiheit entzogen ist!

Fotografieren Sie ihr Schicksal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.