Fotografie und Energie – wie Sie lernen Fotos zu erstellen, die Ihnen gut tun

Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

Man kann sich Fotos kaufen, die positiv wirken.

Oder man lernt unterwegs zu sein und die Fotos zu erstellen, die einem wirklich gut tun. Dann ist der Akt der Erstellung schon der gute Weg zur guten Tat für einen guten Tag.

Dazu habe ich einen sehr ausführlichen Artikel geschrieben.

Den Artikel finden Sie hier.

Der beste Weg dorthin ist allerdings ein Coaching, also zusammen unterwegs zu sein und darüber zu sprechen was bewegt und die Kamera dabei zu haben. Daraus ergibt sich meistens nach mehreren gemeinsamen Wegen der eigene Weg zur Achtsamkeit und zu den eigenen Fotos.

Das braucht etwas Zeit, ist aber dann ein lebenslang wirkendes verankertes Trainieren der eigenen Sinne und vor allem der bewußten Veränderung.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.