Filterzeit

Nun ist auch Leica als Filter in der Fotografie angekommen. Damit hat sich auch der berühmteste deutsche Kamerahersteller einen Platz in der virtuellen Welt der Fotografie gesichert.

Filtermix Smartphone

Schon 2012 war Filtersoftware Bestandteil der neuen sozialen und virtuellen Welt, heute ist es dominanter Bestandteil der virtuellen Welt.

Der Filtermix ist überall.

Filtermix Smartphone

Was auf dem Iphone Hipstamatic, Camerabag, Colorburn, Noir, Provoke, Streetgraphy u.a. sind, das findet sich bei Android als Cameringo, Photo Studio Pro, Snapseed und Co.

Zudem bieten beide das soziale Netzwerk Instagram an, das ununterbrochen über Fotos Infos und Werbung vermittelt.

Filtermix Smartphone

Leica ist bei Huawei ins Smartphone gekommen und hat jetzt auch eine eigene App für die Solokameras so wie Olympus mit der OI.Palette, Canon und andere.

Wir können heute flanieren und fotografieren und dabei unendliche Filtermöglichkeiten nutzen.

Dies kann durch eine Solokamera mit App im Smartphone geschehen oder auch durch das Fotografieren nur mit dem Smartphone.

Filtermix Smartphone

Unendliche Welten voller fotografischer Möglichkeiten liegen vor uns.

Das geht weit über die analogen Filme hinaus und ermöglicht ganz neue Konstellationen und JPG-Kreationen.

Hipstamatic hat sogar mit seinen Programmen die Fantasie und die Filter zusammengeführt und dadurch vermitteln Sie ein Gefühl, das Gefühl des Kreierens und des Fotografierens. Dies macht auch Camerabag.

Auch andere entdecken das Potential, wenn es nicht nur um das Abdrücken sondern auch um das Entwickeln geht. Der Weg ist das Ziel. Es geht um das Kreieren als Prozess, also um das Gestalten des Fotografierten.

Filtermix Smartphone

Fotografie ist also mehr als Abdrücken und dies ermöglichen nun diese Apps für Apple und Android.

Das wiederum ist das Gegenteil von AI, von Artificial Intelligence also Künstlicher Intelligenz. Die nimmt einem alles ab.

Insofern ist der Erfolg von Hipstamatic und Camerabag ein Beleg für den Homo ludens und das Unfertige als kreatives Potenzial und als Alleinstellungsmerkmal für Kundenbindung und Kundengewinnung.

Filtermix Smartphone

So bleibt die Zukunft offen, solange Kreativität nicht durch Perfektion erschlagen wird.

Denn das Werk wächst aus sich heraus und kann nicht perfekt sein, weil vorher nicht feststeht, wann es perfekt ist. Das ist Kunst – auch in der Fotografie.

Das perfekte Foto auf das hingearbeitet wird, hat keine objektiven Maßstäbe sondern soziale Kriterien wie Erfolg oder Angemessenheit als Grundlage. Und das ist immer subjektiv weil es keine objektive Subjektivität gibt sondern es objektiv immer subjektiv ist.

Der digitale Filtermix ist ein Kennzeichen unserer Zeit.

Und wir können sagen wir sind dabei gewesen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.