Dokumentarfotografie heute – Aktuelles zwischen Smartphone und Streetfotografie

Was machte die Dokumentarfotografie aus?

Egal ob wikipedia oder dokumentarfotografie.com, letztlich ging es immer um die Authentizität.

Fälschen konnte man Fotos auch schon immer aber nicht jeder zu Hause.

Das hat sich geändert ebenso wie die Anzahl der Fotos.

Ich glaube es wäre die Höchststrafe, wenn sich jemand ein Jahr jeden Tag die Fotos auf Facebook anschauen müßte.

Nun gut!

Die Tiefe und die Breite der Dokumentarfotografie gestern und heute gibt es in einem kostenlosen Ebook.

Dieses Buch hat den Titel Dokumentarfotografie in Theorie und Praxis (pdf).

Wenn Sie mehr wollen als das kostenlose Buch, dann klicken Sie am Besten hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.