Das fotografische Gedächtnis

Geht es Ihnen auch so? Wo man stundenlang gesessen und gegessen hat, daran erinnert man sich Jahre später kaum noch.

Aber an den Moment, wo man die Fotos an der Straßenecke aufgenommen hat, erinnert man sich sofort.

Ich hätte bald gesagt, man erinnert sich an fast jedes aufgenommene Foto und sogar an die gesehenen aber nicht fotografierten Momente.

  • Woran liegt das?
  • Geht es nur mir so?
  • Unterscheidet das Gehirn?

Werden Momente mit voller Konzentration immer wieder neu ins Gedächtnis quasi eingebrannt während andere Momente, die nicht so intensiv sondern eher entspannt wahrgenommen werden, langsam verschwinden?

Auf jeden Fall geht dies mit und ohne Kamera.

Offenbar entstehen die Fotos im Kopf.

So erinnere ich mich an Fotos, die ich nicht aufgenommen habe aus unterschiedlichen Gründen, aber als Foto im Kopf gesehen habe.

Und ich erinnere mich an Fotos, die ich aufgenommen habe, allerdings fast nur mit Sucher (!?).

Was ist da bloß in meinem Kopf los?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.